Ungewöhnliche Bewohner

In diesem Frühjahr hatten wir ganz besondere Bewohner in unserem Garten. Ein Waldohreulenpaar hat ein verlassenes Krähennest in unserer großen Fichte vor unserem Haus zum Brüten ausgesucht. Ende Januar fing das Weibchen an zu brüten und wir warteten und beobachteten das Nest in Vorfreude. Aus dem 5. Stock konnten wir vom Fenster aus direkt in das Eulennest schauen.

Im März war es dann wirklich soweit: Drei Jungeulen waren geschlüpft!

Nun gab es kein Halten mehr, jeder wollte ein Foto machen.

Besonders Kerstin Thiele und Kerstin Kristan haben mit professioneller Ausrüstung Fotos und Videos gedreht. Die Filme sind unter der folgenden Adresse abrufbar: https://www.youtube.com/channel/UCF8zwV9ExwgmWkZyIflWYXw/videos

Die Bewohner waren ebenfalls ganz gerührt von den kleinen Eulen.  Leider konnten viele Bewohner, trotz Fernglas, die Eulen aus dem Fenster heraus nichts richtig erkennen. Eine Kollage der Eulenfotos und ein Film von Fr. Kristan konnten Abhilfe schaffen.

Die Jungeulen haben bereits nach wenigen Wochen das erste Mal das Nest verlassen und starteten im April dann erste Flugversuche. Bis in den Mai hinein konnten wir die Jungeulen im Garten noch beobachten. Nun sind unsere tierischen Bewohner leider ausgeflogen.