Über uns

Geschäftsführerin Christiane Klang

Die Graf Schwerin Forschungs-Gesellschaft mit Sitz in Berlin-Lichterfelde wurde 1920 durch den damaligen Gesellschafter Graf Botho Schwerin und Herrn Dr. jur. Wilhelm Julius Königswarter gegründet. Gesellschaftszweck war der Betrieb einer Krankenanstalt und damit verbunden die Erforschung von Therapieformen Passbild Herr Jaekel Transparent 1gegen TBC und Karzinomerkrankungen.

Strukturveränderungen im Gesundheitswesen die wesentlich auch die regionalen Krankenhausplanungen betrafen, führten dazu, dass die Graf Schwerin Forschungs-Gesellschaft seit 1994 kontinuierlich ihren Unternehmensschwerpunkt in den stationären Altenhilfebereich verlagert hat und zum heutigen Zeitpunkt kein Krankenhaus mehr betreibt. An aktuell drei Standorten in Berlin und zwei Standorten in Nordrhein Westfalen werden von insgesamt sieben verbundenen, wirtschaftlich unabhängigen Tochterunternehmen elf unterschiedliche Einrichtungen im Bereich der Altenhilfe geführt:

  • 6 vollstationäre Pflegeeinrichtungen
  • 2 Kurzzeitpflegeeinrichtungen
  • 2 Tagespflegeeinrichtungen
  • Barrierefreies Wohnen


Das Leistungsangebot des Tochterunternehmens „Graf Schwerin Dienstleistungsgesellschaft mbH“ umfasst ergänzend zur Kerntätigkeit unserer Altenhilfeeinrichtungen alle Tätigkeitsbereiche der einrichtungsbezogenen Verwaltung, von Leitungs- und Beratungstätigkeiten und der Gebäude- und Hauswirtschaft inklusive des Caterings.

Die Graf Schwerin Forschungs-Gesellschaft mbH bildet mit ihren Tochterunternehmen einen expandierenden Unternehmensverbund mit aktuell 741 Einrichtungsplätzen (Stand Dezember 2014) und insgesamt 637 Mitarbeitern in den verschiedensten Tätigkeitsbereichen und Unternehmen.

In 2014 wurde dieser Verbund erweitert um
die „Graf Schwerin Personalservicegesellschaft mbH“ (GSP) für ein flexibles Personalmanagement gemäß unserer Qualitätsstandards und
die „Altenhilfe Consulting GmbH“ (ACG) für ein praxisbezogenes Fortbildungsangebot für und mit den Kompetenzen unserer Mitarbeiter.

Die Geschäfte der Graf Schwerin Forschungs-Gesellschaft führt neben weiteren Geschäftsführern in Vollmacht
Herr Hans-Jörg Sturm
Rechtsanwalt und Diplom-Sozialpädagoge.

Die Geschäfte aller genannten Tochterunternehmen führen
Frau Christiane Klang
Diplom-Sozialpädagogin, Gesundheits- und Sozialökonom
und
Herr Stephan Jaekel
Diplom-Kaufmann, Diplom-Jurist

Unterstützt wird die Geschäftsführung durch die Stabsstelle
„Zentrales Qualitätsmanagement“
Frau Monika Römer
Diplom-Psychologin und Pflegefachkraft

Für den Bereich der gemeinnützigen Tochterunternehmen, die zum Teil dem jeweiligen regionalen Diakonischen Werk angehören, besteht ein Beirat.
Die Ehrenamtlichen Mitglieder üben unter dem Vorsitz von Herrn Eckard Steinhaeuser (Direktor des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg i.R.) eine beratende Funktion für den Unternehmensverbund aus.

Unser gemeinsames Logo, ein stilisiertes „S“, dokumentiert die Zugehörigkeit zur Graf Schwerin- Unternehmensgruppe.

Den Slogan „Pflege von besonderer Güte“ tragen die Unternehmen des Altenhilfebereiches.
Er steht nicht für ein abgeschlossenes Gütesiegel, sondern für das Bemühen stets den Menschen mit seiner Individualität und Würde in den Mittelpunkt zu stellen.
Dies drückt sich aus im pflegerischen Umgang mit den uns anvertrauten Menschen, im Kontakt mit Angehörigen und Bezugspersonen, in der Verarbeitung von Anregungen und Beschwerden gleichermaßen und selbstverständlich in der Beziehung zu unseren Mitarbeitenden und der Mitarbeitenden untereinander.
Insbesondere für den Bereich der Geschäftsleitung ist es auch die Verpflichtung betriebswirtschaftliche Entscheidungen in entsprechender Weise zu prüfen und darzustellen.

Christiane Klang und Stephan Jaekel
Januar 2015

© 2016 Graf Schwerin Forschungsgesellschaft mbH | Impressum

website security